Blutkrebs: Lebensrettung aus Dresden

Eine mit weißer Schutzkleidung bekleidete junge Frau mit Mundschutz besprüht Medizintechnik mit Desinfektionsspray

In einer neuen „Bank“ in Dresden werden jetzt Stammzellen von Spendern „eingefroren“ und anschließend weltweit an passende Patienten mit Blutkrebs verteilt.

Warum Darmkrebs sehr gut heilbar ist

Vor einem blauen Hintergrund ist ein mit künstlicher Intelligenz nachgestellter Darm einer Frau zu sehen

Es gibt längst sehr, sehr gute Vorsorgemöglichkeiten und hochmoderne Therapien gegen Darmkrebs. Beim Patiententag am 19. Juni erklären die Spezialisten des Darmkrebszentrums am
St. Joseph-Stift Dresden welche.

Wird jeder Sonnenbrand zum Hautkrebs?

Zwei Frauen liegen am Strand, man sieht ihre Beine und den Po - eine trägt eine lila Bikinihose, die andere eine rote

Sonnenbrand erhöht das Risiko für schwarzen Hautkrebs. Und zwar jeder einzelne Sonnenbrand! Dabei gibt es einen relativ einfachen Ausweg, sagt Anika Keller, Apothekerin aus Riesa.

Gelenkverschleiß: Nicht immer gleich unters Messer!

Ein Mann im weißen Arztkittel mit Brille und grauem Bart zeigt künstliche Gelenke

Kann man kaputten Knorpel im Gelenk nachzüchten? Muss bei Gelenkverschleiß immer gleich das künstliche Gelenk her? Spannende Antworten gibt Oberarzt Matthias Wehner von der Asklepios-ASB Klinik Radeberg im neuen Podcast.

Wenn die Nase dauerhaft zu ist …

Ein Mann mit Bart zieht Augen und Mund zusammen, er hat sichtbar Probleme mit der Nase

Wie finden Mediziner die Ursache für Probleme der Nase? Und muss immer operiert werden? Antworten gibt HNO-Chefarzt Dr. Alexander Darbinjan von den Oberlausitz-Kliniken Bautzen.

Leberchirurgie: Perspektiven und Hoffnung geben

Ein Arzt im weißen Arztkittel steht mit einem älteren Mann im Pullover und mit Brille auf dem Gang einer Klinik

Hochmoderne Leberchirurgie im Städtischen Klinikum Dresden hat Hans-Holger H. das Leben gerettet. Ein gutes Leben nach doppelter Krebsdiagnose und trotz nun fehlendem rechten Leberlappen.

Die Chirurgie der Zukunft

Ein Arzt im weißen Arztkittel erklärt mit Blick auf eine Patientenakte einer älteren Dame einen medizinischen Eingriff

Eine neue Operationsmethode könnte die Wirbelsäulen-Chirurgie revolutionieren, sagt Facharzt Mohamed Tohamy aus Rothenburg. Warum er das als Chirurgie der Zukunft sieht, erklärt er jetzt in Bautzen.