Lieferdienst: „Essen auf Rädern“ wie selbst gekocht

Gibt es wirklich einen Lieferdienst, der täglich Essen schon ab einer Portion und ohne Vertragszwang bringt? Und das Ganze ist dann auch noch gesund und für Allergiker geeignet?
Frisch, flexibel und gesund: „Mein Menü“ liefert so, wie es die Kunden wollen und benötigen. Bei Bedarf auch nur einmal pro Woche. Foto: PR

Essen auf Rädern … Zugegeben, ein etwas altbackener Begriff, der dabei längst für moderne gesunde Ernährung steht, für Pünktlichkeit und auf spezielle und individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Angebote. Beim Lieferdienst von „Mein Menü“ bedeutet das: täglich frisch zubereitete und heiß ausgelieferte Mittagsmenüs für den Großraum Dresden. Es bedeutet Qualität, die bei der Zubereitung oberste Priorität hat. Daher werden auch bevorzugt regionale Produkte eingesetzt. Und der Speiseplan ist zudem sehr umfangreich und saisonal ausgerichtet.

Lieferdienst-Angebote auch für Allergiker geeignet

Hauptzielgruppe sind die älteren Kunden, wobei „Mein Menü“ natürlich auch Kitas, Tagesmütter oder Firmen beliefert. Für Kitas beispielsweise wird speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern ab einem Jahr gekocht. Geliefert wird dabei natürlich auch am Wochenende – und das alles flexibel und auf den Bedarf der Besteller ausgerichtet. „Auch ein vegetarisches Gericht pro Tag ist dabei“, so Una Turowski von „Mein Menü“. Hinzu kommt, „dass wir auch Sonderkost anbieten“. Für Allergiker zum Beispiel. „Lactosefreie Gerichte, Essen ohne Fruchtzucker oder auch glutenfreie Angebote“, zählt Una Turowski auf.

Gesund, frisch und saisonal: Bei den Zutaten setzt Mein Menü auf Qualität. Foto: pixabay.com

Keine vertragliche Bindung für Lieferdienst nötig

Und gerade für Ältere spielt genau diese Besonderheit von „Mein Menü“ eine wichtige Rolle: die erwähnte Flexibilität. Hier gibt es keine vertragliche Bindung, sondern es kann bei Bedarf auch täglich be- oder abbestellt werden. Und es gibt keine Mindestabnahmemenge; es ist also problemlos auch die Lieferung einer einzelnen Portion möglich, was ja für viele Senioren wichtig ist.

Und bei Bedarf kommt „Mein Menü“ auch nur einmal wöchentlich – alles ganz flexibel auf die persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Zudem – auch das ein wichtiger Aspekt vor allem für ältere „Mein Menü“-Kunden – setzt das Unternehmen auf festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sodass also auch stets derselbe Ansprechpartner die Anlieferung des Essens übernimmt. „Die Essenslieferung ist ja nicht nur mit Blick auf Geschmack, Inhaltsstoffe und Frische eine wichtige Vertrauensangelegenheit, sondern auch bei der Frage, wer das Essen an oder sogar auch in die Wohnung bringt“, macht Una Turowski deutlich.

Abwechslungsreich und für jeden Geschmack

Die abwechslungsreiche Speisekarte bietet zudem für jeden Geschmack das passende Mittagessen an. „Bei den Älteren steht dabei vor allem Hausmannskost hoch im Kurs“, weiß Una Turowski um den Geschmack ihrer Kunden. Und so ist natürlich auch Hausmannskost im Speiseplan zu finden. „Aber selbstverständlich achten wir auch hier auf gesunde Zutaten und auf ausgewogene Angebote!“

Bequem bestellen – und auch am Wochenende mehrere Menüs

Von Montag bis Freitag bietet „Mein Menü“ täglich fünf frisch zubereitete warme Menüs, ein kaltes Menü sowie einen frischen Salat an. An Wochenenden und Feiertagen stehen jeweils zwei Menüs zur Auswahl.

So geht’s per Telefon: Für Fragen zum Angebot oder zur Benutzung des Online-Bestellsystems, stehen jeweils Montag bis Freitag telefonisch in der Zeit von 7 bis 15 Uhr Ansprechpartner bereit

gebührenfreie Rufnummer 0800 4104101

Hier geht die Bestellung ganz bequem einfach online.

Weitere interessante Beiträge zum Thema gesunde Ernährung finden Sie im Bereich Ernährung auf unserem Online-Magazin Gesund in Sachsen.